Text-Block

Heute, am 24.09.2019 um 10:00 Uhr, lud Chris Alge und sein Co-Pilot Roland Rupprech­ter zur Pres­se­kon­fe­renz nach Lin­ge­nau.

 

Die Dop­pel­spitze von »Xi – Chance Zukunft« zeigte wie­der ein­mal mehr, wie gut sie im Team har­mo­nie­ren. Gemein­sam prä­sen­tier­ten sie die Inhalte der Par­tei und lie­ßen es sich nicht neh­men, auf die absur­den Gehäl­ter der Poli­ti­ker in Vor­arl­berg, aber auch den Ehren­ko­dex, den »Xi« als Zei­chen für einen neuen Weg befolgt, hin­zu­wei­sen. Auch auf Chris Alges Herz­thema »Was­ser« konnte er näher ein­ge­hen. Die Nicht­be­fol­gung Vor­arl­bergs der EU-Was­ser­rah­men­richt­li­nien ist öko­lo­gisch ein Desas­ter und bedeu­tet für viele Fische sogar den Tod. Neben dem Thema der Gehäl­ter und der Umwelt war auch leist­ba­res Woh­nen ein Thema, des­sen Wich­tig­keit Roland Rupprech­ter betonte und erläu­terte.

Auch Pio­nier­bauer Roland Bär war anwe­send, der den Besu­chern der Pres­se­kon­fe­renz bereit­wil­lig Aus­kunft über seine bio­lo­gi­sche Land­wirt­schafts­füh­rung gab.

 »Xi – Chance Zukunft« weiß, dass nicht nur guter Wille und Pio­nier­geist erfor­der­lich ist, um im Land­haus neue Zei­chen zu set­zen, son­dern auch der Wahl­er­folg dazu­ge­hört. Das Ziel ist der Ein­zug in den Vor­arl­ber­ger Land­tag mit Klub­sta­tus und dank äußert posi­ti­ver Reso­nanz aus der Bevöl­ke­rung ist man durch­aus opti­mis­tisch, das zu schaf­fen.

But­ton-Block
Video-Block